Samstag, 15. Februar 2020

SAMSTAGSPLAUSCH... am 15.02.2020

Zum heutigen Samstagsplausch bin ich gar nicht zu Hause, sondern im heimatlichen Vogtland.

Am Donnerstag hatte ich im Büro noch einiges vorzubereiten, weil ich eine Woche frei habe. Ich kann nicht immer bis zum Feierabend vor einer Ferienwoche alles abschließen, sondern oft stehen in der Woche einige Termine an, für die etwas vorzubereiten ist, oder man wartet noch auf Antwortmails und Rückrufe. Letzteres passiert leider viel zu oft und ich frage mich, wie die Leute eigentlich arbeiten. Wenn ich Mails bekomme, lege ich mir die im Outlook auf meine Aufgabenliste, wenn ich sie nicht gleich beantworten kann. Das mache ich auch mit gesendeten Mails, bei denen ich auf Antwort mache. So kann ich kaum etwas vergessen oder übersehen.

Am Freitag-Morgen bin ich zeitig aufgestanden, habe Kuchen gebacken und mich bisschen aufgehübscht und dann sind wir nach Berlin gefahren. War total schön, den Kollegen mal persönlich kennenzulernen, mit dem man schon seit fast 2 Jahren zusammenarbeitet.
Danach gab´s ein leckeres Essen bei der Soupkultur auf dem Kurfürstendamm- und weiter ging´s in Richtung Vogtland. Zwischendurch noch abends tanzen im Braugut Hartmannsdorf und zum Friseur nach Rodewisch.

Valentinstag war ja auch am Freitag. Aber während ich rote Rosen und eine Riesen-Tafel Lind-Schokolade besorgt und eine liebe Karte geschrieben hatte, gabs für mich NICHTS. Valentinstag hatte er mal wieder vergessen. Schon klar; wird ja auch nicht seit zwei Wochen massiv Werbung in allen erdenklihen Varianten gemacht... :-(

Kommentare:

  1. Oh, ich lege keinen Wert auf diesen Valentinstag! Vielleicht findet er einen anderen Tag, an dem er dich verwöhnen will...
    Schöne Woche wünsche ich dir.
    Andrea
    (Schade, das du keine Zeit hattest zum Valentinssträkeln zu kommen)

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen du Liebe,
    schön dich bei Andreas Samstagsplausch zu finden.
    Deine Woche war ja ganz schön voll, trotz des Ausflugs ins Vogtland. Ach tröste dich, mein Kerl hat mir auch nichts zum Valentinstag geschenkt. Er findet das all diese Geschenktage unnütz sind und nur die Blumenläden unterstützen. Das ist leider seit 17 Ehejahren so und ich glaube nicht, dass sich daran was ändern wird. Aber sonst schenkt er mir oft Blumen. Aber enttäuschend ist es trotzdem und ich kann dich gut verstehen. Kaufe dir einfach selbst einen schönen Strauß, so habe ich es gemacht!
    Und nun wünsche ich dir einen schönen Wochenstart!
    Herzliche Grüße aus Heidelberg
    Annette

    AntwortenLöschen