Samstag, 26. August 2017

SAMSTAGSPLAUSCH... am 26.08.2017

An vielen kleinen Dingen merkt man, dass der Sommer zu Ende geht.

Vor dem Fenster zum Garten hin verblühen die Stockrosen, die Schlehen werden reif und auch die Brombeeren. Ich zerkratze mich jedes mal und die feinen Striemen brennen, wenn wir abends auf der Couch unsere Schüsseln auslöffeln: Brombeeren mit Zucker und Milch.

Ich wollte in diesem Sommer wieder Kammzüge färben, doch das Wetter hat meistens nicht mitgespielt: Wenn ich Lust und Zeit hatte, war es regnerisch und wenn es sonnig und warm war, hatte ich entweder keine Zeit oder auch keine Lust, drinnen zu stehen.

Na, wenigstens gestern hat es geklappt und ich habe mir ein bisschen neues Spinnfutter gefärbt. Besonders praktisch: Unser Geländer an der Terrasse ist aus Edelstahl und so kann ich die Kammzüge zum trocknen einfach drum herumschlingen und muss nicht extra einen Wäscheständer aufstellen.

Gesponnen habe ich diese Woche 1.165g / 1.935m. Eine neue Farbkombi ist dabei die "LITTLE BOY" aus Merino in vier verschiedenen Blautönen mit etwas Grün, die Ihr auch in meinem dawanda-Shop findet. Insgesamt vier Stränge habe ich aus einer Merino/Bambus- Mischung in Naturweis versponnen, die sooo herrlich weich ist... ach, ich bin ganz verzückt ;-) Die kleinen bunten Minis aus kardierten mischungen mit Sari-Seide werde ich wahrscheinlich zu kleinen Fäustlingen verstricken; ideal für meine kleinen Montags- Projekte.



  
 

Angestrickt habe ich wieder mal ein Tuch; diesmal aus einem Knäul "Pittura" von Louisa harding aus einer Merino/Bambus- Mischung. Herrlich, diese Farben- aber die habe ich Euch ja bereits im gestrigen Post gezeigt.


 
Aber etwas noch viiieeel schöneres hat die liebe Johanna gestrickt: nämlich einen wundervollen Cardigan in den schönsten Regenbogen-Farben meiner Garne. Ist der nicht traumhaft? Und er steht ihr wirklich toll.


Tja, mehr ist hier ansonsten nicht passiert und deshalb gehe ich jetzt mal rüber zu Andreas SAMSTAGSPLAUSCH und stöbere ein bisschen in Euren Blogs.

Keine Kommentare:

Kommentar posten