Montag, 18. Januar 2016

"SCHNEEWITTCHEN"

Eine schöne Auftragsarbeit, die gerade fertig geworden ist: 500g "SCHNEEWITTCHEN". Gesponnen aus einem 3farbigen Merino-Kammzug in weiß-grau-schwarz; in den zweiten Faden habe ich in regelmäßigen Abständen kräftig rote Merino (diese absichtlich etwas dicker versponnen) eingearbeitet.

Fotografieren konnte ich gestern passender Weise beim ersten Schnee, der bei uns in diesem Winter liegengeblieben ist.


"SCHNEEWITTCHEN"
100% Merinowolle, 5x 100g / 160m

Ist ein bisschen aufwändiger zu spinnen, weil man häufig die Kammzüge wechseln muss und sehr konzentriert arbeitet, damit die roten Stellen immer ähnlich lang und in gleichmäßigen Abständen eingearbeitet werden.


Für mich selbst habe ich ja schon seit einer Weile einen Strang von diesem Garn liegen, das ich schon längst verstricken wollte, aber der Tag hat nun einmal nur 24 Stunden... Es wird wohl eine Mütze daraus werden, denn als ich am Sonntag meine Freundin Ilona traf, trug sie eine Jacke in schwarz / weiß / grau / rot- und dazu würde eine Mütze aus diesem Garn ja perfekt passen.

Vorher sind noch ein paar größere Auftrags-Projekte dran: 300g "FROSTY CLEMENTINE"  aus reiner handkardierter Merino und 1.000g "GLÜCKSKLEE" aus 2fach handkardierter Mischung mit 70% Merino und 30% Maulbeer-Seide. Da habe ich schon ein paar Tage straff zu tun.

Zwischendurch noch eine Mütze in dunklem Blau für meinen allesbesten "Autoschrauber". Der hilft mir immer sofort, repariert nur, was gemacht werden muss und setzt keine vergoldeten Schrauben auf die Rechnung... Dafür ist mal ein besonderes Dankeschön fällig ("bitte 18cm lang"). 

Kommentare:

  1. ...großartige Farbmischung, liebe Bea!
    glG u. eine gute Woche, Manja

    AntwortenLöschen
  2. Das Garn ist der absolute Traum!!!
    LG
    Mo

    AntwortenLöschen