Mittwoch, 27. Januar 2016

Endlich ein verstricktes "SCHNEEWITTCHEN"

Schon als ich meinen ersten Strang "SCHNEEWITTCHEN" versponnen hatte, wollte ich unbedingt einmal sehen, wie dieses Garn verstrickt aussieht. Natürlich waren wieder gefühlte 1.000 andere Dinge wichtiger, aber nun habe ich es endlich geschafft und...



fertig ist die "SCHNEEWITTCHEN-MÜTZE" für meine Freundin Ilona.

Nun hoffe ich, dass sie passt und gefällt; die Farben sind genau jene ihrer schönen Winterjacke. Die Länge habe ich mit ihr abgesprochen; nicht die kurze Version (20cm) und auch kein richtig langer Beanie, sondern gerade so, dass man zwei kleine Falten legen kann. Häkelblüten muss ich noch machen; ich werde dafür bewusst nur Uni-Farben verwenden. Sie sind mit Sicherheitsnadeln zu befestigen und können abgenommen werden. Da auch die Fell-Bommel abnehmbar ist, kann sie diese Mütze sehr variabel tragen.


 

 

Garn: "Schneewittchen" - 100% Merinowolle, handgesponnen
(Kammzug schwarz-weiß-grau + Merino in feuerrot)
Nadelstärke: 3,0

Ausführung: Maschenanschlag 92M, Bündchen: 15R mit 2M re/2M li
Hauptteil: 8M zunehmen ( 4 Nadeln mit je 25M), 50R glatt re stricken
anschließend in jeder 2.R abnehmen:
In der ersten Abnahme-R die ersten beiden Maschen jeder Nadel re zusammenstricken
(aus 100M werden 96M); anschließend eine R alle M re.
In jeder weiteren ungeraden Runde die ersten beiden und mittleren beide M einer Nadel zusammenstricken.
Die zuletzt verbleibenden 8M zusammenziehen
(Faden kürzen und mit einer dicken Nähnadel durch diese 8M ziehen)
und den Faden auf der Innenseite der Mütze vernähen. Den Anfangsfaden ebenfalls vernähen.

Die Bilder sind leider noch nicht so gut geworden... wie das eben abends so ist und ohne Tageslicht. Ich tausche sie aus, so bald ich bessere habe.



Kommentare:

  1. Liebe Beatrice,
    schick, schick, das Mützchen, vor allem weil so flexibel.
    Auch farblich klasse.
    Ich stehe ja sehr auf "Kriegsfuß ;-) mit rot und schwarz, also für mich selbst jetzt. Aber dein Garn sieht echt toll aus, so dass ich mich sicher mal .....
    in Zukunft, für so ein knalliges rot entscheiden werde. Vielleicht hebst du mit deinem wunderbaren Garn meine "Rot-Allergie ;-) auf.
    Danke für die Anregung.
    Liebe Grüße aus dem dunkel-trüben Berlin
    sendet dir
    Flo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Flo, ich könnte mir ein solches Garn auch gut mit Grautönen und weiß und als Farbtupfern mit Türkis + Gelb oder anderen kräftigen Farben vorstellen... ach, ich muss ja noch sooo viel ausprobieren! LG Beatrice

      Löschen
  2. ...richtig klasse, Bea.
    glG, Manja

    AntwortenLöschen