Donnerstag, 10. September 2015

wollige "Beerenfrüchte"

Man merkt, dass sich der Sommer verabschiedet hat und ich weiß nicht, wie es Euch geht... aber ich merke die alljährlich wiederkehrenden Veränderungen: wir holen die wärmeren Sachen hervor, räumen die Sandalen ganz nach hinten. Wir dekorieren in Haus und Garten herbstlich und kochen anders als im Sommer. Es gibt häufiger Suppen und Eintöpfe, Apfelkompott und Pflaumenkuchen.
 
Und ich habe Lust auf wärmere, sattere Farben. Natürlich auch bei meiner Wolle. Immer wieder gern verspinne ich diese Mischung aus reiner Merino. Was für ein schöner dicker Strang! Genau richtig für eine Mütze und ein Paar Fäustlinge...

 
 
 
"BEERENFRÜCHTE"
100% Merinowolle, handgesponnen, 200g / 280m



RUMS

Kommentare:

  1. Na, da haben wir beide wohl den gleichen Farbgeschmack. Mein Tuch, welches ich heute im Blog zeige, ist auch sehr lila-lastig. ;-)
    Sehr schöne Wolle und ich bin gespannt, wie sie verstrickt aussieht!

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Hach liebe Bea, das Knäuel bzw. die Farbe kommt mir aber bekannt vor!! ;-))
    Du ich trau mich gar nicht, es zu verarbeiten, weil ich nicht weiß, ob es für ein Tuch langt... Ich hatte ja den 1.Strang gewonben u. dann noch mal nachbestellt... Jetzt wäre aber die richtige Zeit, es für kommenden kühlen Tage zu verarbeiten.
    glG, Manja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manja- kein Problem. Wenn Du noch welche brauchen solltest, dann spinne ich sie Dir nach in der Menge, die Du brauchst. Musst Dir nur die Lauflänge auf 100g merken, damit die Stränge zusammenpassen. Ich glaube, diese Farbe habe ich immer da und wenns dringend ist, habe ich die in 2 Tagen gesponnen, gezwirnt, gebadet, getrocknet und verschickt. Liebe Grüße, Beatrice

      Löschen
    2. Liebe Bea, danke für dein Angebot. ^^
      Jetzt habe ich mir grad schon 2 neue Projekte vorgenommen, aber dann werde ich mir was aus deinem Garn werkeln und falls Bedarf ist, komme ich beruhigt auf dich zu! :-)
      gglG, Manja

      Löschen