Mittwoch, 30. September 2015

Noch einmal ganz sanft...

Aus einer der letzten Färbungen ist dieses Garn entstanden; ganz weich und fluffig und so schön glatt. Es ist eine Mischung 70% Merino / 30% Seide und beide Fasern haben die Farbe ganz unterschiedlich angenommen. Garne aus gefärbten Kammzügen sind eben doch ganz anders als solche, die nach dem spinnen gefärbt werden.

 
"LILA WÖLKCHEN"
70% Merino / 30% Seide

 
 
 
 
 
 

Dienstag, 29. September 2015

Man muss ja alles mal probieren...

dachte ich mir auch, als ich diese Woche zum ersten Mal Südamerkanische Brazilwolle versponnen habe. Erhältlich ist sie in den Farben sand, hellbraun und braun und trotz 27mic ist sie recht fein und lässt sich schön gleichmäßig und dünn ausziehen. Ich würde sie vielleicht mit süddeutschen / argentinischer / polnischer Merino vergleichen.


Angefangen habe ich mit der sandfarbenen, deren heller Cremeton mir gut gefällt. Kardiert man nämlich weiße und dunkelbraune Wolle zusammen, so erhält man keineswegs eine solche Farbe, sondern das fertige Garn wirkt eher grau als beige.

 


"BRAZILIAN TORRONE"
100% Südamerikanische Brazilwolle, sandfarben, 2 x100g / 170m




Damit die Füßchen warm bleiben...

Für länger Autofahrten nehme ich mir immer mein Strickzeug mit; allerdings eher kleine einfache Projekte. Zu oft hatte ich ja in der Vergangenheit das Verlangen, die Sachen aus dem Fenster des Autos zu werfen, wenn ich mich mal wieder verzählt, vermessen oder eine Masche fallen gelassen hatte.

Auf unserer Fahrt in die Rhön am letzten Wochenende sind dabei diese kleinen Baby-Schuhchen entstanden. Verstrickt habe ich
 
 
handgefärbte Merinowolle "TRAUBENLESE"
 Wolle / Seide - Mischung (70/30%) "SEIDENFEIN"
handkardierte Merinowolle "LENZROSE" 
 
Noch sind sie nicht ganz fertig, denn ich muss sie noch zusammennähen und die Bündchen anstricken. Wie immer rechts / links und zum umschlagen, denn so bleiben sie schön am Fuß und lassen sich nicht so schnell abstrampeln.




Für ein weiteres Paar muss ich aber noch Fasern kardieren und das Garn verspinnen 

Dienstag, 22. September 2015

Blutrot

ist diese tolle polnische Merinowolle. Zurzeit verspinne ich ja viel Wolle in Naturtönen, aber diese blutrote Farbe... ich konnte nicht widerstehen! Wenn ich jetzt noch Lust aufs stricken hätte... könnte ich mir ja ein Paar Handschuhe und eine Mütze annadeln. Hmmm. Müsste man mal Lust dazu haben.
 
Die polnische Merino, die ich hier versponnen habe, ist ja etwas anders als die australische. Kennt ihr den Unterschied? Sie ist ein bisschen fester und griffiger; vielleicht nicht ganz so schmuse-weich würde man sagen. Aber sie lässt sich wunderbar kardieren / verspinnen und nach dem Entspannungsbad flufft sie ganz wunderbar auf.
 

 

 
 
"BLUTROT"
100% Merinowolle, 2 x100g / 165m
(diese Farbe kann nachgeordert werden)
 
 
 
 
 


Montag, 21. September 2015

Zauberseide

heißt meine neue Mischung aus Merinowolle und Maulbeerseide in lila, türkis, grün und grau, die ich kardiert und zu einem zart melierten Garn versponnen habe.

 

 
 
"ZAUBERSEIDE"
95% Merinowolle / 5% Seide,
handkardiert / handgesponnen, 65g / 85m

Und wieder Neues im Shop

Ich habe meinen dawanda-Shop  wieder etwas aufgefüllt:

 
"PFAFFENHÜTCHEN"
100% Merinowolle, handgesponnen, 100g / 140m
(diese Farbe kann nachgeordert werden!)
 

"ZAUBERSEIDE"
95% Merinowolle / 5% Maulbeerseide,
handkardiert / handgesponnen, 65g / 85m

 
"APFELGRÜN"
100% Corridale, handgefärbt / handgesponnen, 100g / 140m
 
 
"ZARTBITTER"
Corridale, naturbraun, handgesponnen, 100g / 150m
 

"BEERENFRÜCHTE"
100% Merinowolle, handgesponnen, 200g / 280m
(diese Farbe kann nachgeordert werden!)
 

 
*KONFETTI hell*
95% Merinowolle / 5% Sari-Seidenfasern,
handkardiert / handgesponnen, 100g / 150m

 
"LILA MELANGE"
100% Merinowolle, handgesponnen, 2 x 100g / 170m
(diese Farbe kann nachgeordert werden!)
  
 
"HOLLERBUSCH"
100% Merinowolle, handkardiert / handgesponnen, 70g / 110m
 
 

*KONFETTI dunkel*
85% Merinowolle / 15% Sari-Seidenfasern,
handkardiert / handgesponnen, 150g / 200m

 
"CASSIS"
100% Merinowolle, handkardiert / handgesponnen, 70g / 110m

 

Samstag, 19. September 2015

noch mal im Detail...

Heute hatten wir endlich wieder etwas besseres Wetter und ich konnte bei Tageslicht-Bilder der Garne machen, die ich in den letzten Tagen gesponnen hatte.
Momentan habe ich wieder mal Lust auf naturfarbene Garne; auch auf handkardierte Mischungen. Die nächsten trocknen gerade und ich warte schon ganz ungeduldig aufs fotografieren.
 
 
 
 
"RAUCHGRAU"
Swaledale, 75g / 125m
 
 
 
 
"ZARTBITTER"
Corridale, naturbraun, 100g / 150m
  
 
 
 
"NOVEMBERREGEN"
Suffolk, naturgrau, 100g / 135m
 

 

"SEIDENFEIN"
Merino 70% / Seide 30%, naturweiß, 100g / 210m



 

optische Täuschung

Ganz interessant fand ich eine handkardierte Mischung aus ca. 90% weißer Merino und 10% der braunen Corridale. Das fertige Garn (rechts) ist in der Farbe fast identisch mit der grauen Swaledale (links im Bild); es ist jedoch etwas weicher und hat weniger abstehende Härchen. Erwartet hatte ich in der Mischung eher eine beige Farbe, doch sie wirkt wie ein sehr helles grau.
 


 

Donnerstag, 17. September 2015

Naturfarben im Herbst

Wie schön naturfarbene Garne immer wieder zusammenpassen, sieht man an diesen herbstlichen Garnen, die ich in den letzten Tagen gesponnen habe:
 

Merino / Seide (naturweiß), Swaledale, (helles grau),  Suffolk (mittleres grau) und Corridale (dunkelbraun)
 

"RAUCHGRAU"
Swaledale, 75g / 125m
 
 
"ZARTBITTER"
Corridale, naturbraun, 100g / 150m
 
 
"NOVEMBERREGEN"
Suffolk, naturgrau, 100g / 135m
 
 
"SEIDENFEIN"
Merino 70% / Seide 30%, naturweiß, 100g / 210m
 
 
 
 

Dienstag, 15. September 2015

ein gestrichener Creadienstag

Mein heutiger Creadienstag ist sozusagen gestrichen. Oder verstrichen? Oder angestrichen?...

 
Seit ewigen Zeiten schleiche ich um meine zwei kleinen Schränkchen herum. vor ca. 2-3 Jahren günstig über ebay-Kleinanzeigen erworben mit dem festen Ziel vor Augen, sie abzuschleifen und mit freundlich heller Farbe aufzuhübschen. Für alles Mögliche hatte ich inzwischen Zeit- dafür jedoch noch nicht.

 
Nun bin ich in letzter Zeit immer wieder über die Jeanne d' Arc Vintage Paint Kalkfarbe "gestolpert", mit der jetzt so viele arbeiten; eine wasserbasierende Farbe in sanften matten Farben.


Für einen ersten Versuch habe ich eine kleine 100ml-Dose in der Farbe "stone grey" gekauft, einem ganz zarten Grauton. Und ich muss sagen: eine wunderbare Farbe! Tropft nicht, ist ergiebig, kein beißender Geruch... was will man mehr. Man kann mit einem einmaligen Anstrich auf hellem Untergrund farbige Akzente setzen, auf dunklerem eine Abrieb-Optik, und mit mehrfachem auftragen wird die Farbe deckend. Die kleine Dose hatte bei mir für 2 Anstriche ausgereicht.


Mein Schränkchen war zuvor recht dunkel und so muss ich noch etwas geduldig sein, bis zum einen der bisherige Anstrich getrocknet und zum anderen die nachbestellte Farbe geliefert ist. Zwar hätte ich dann die perfekte Grundlage, um an den Kanten die Farbe abzukratzen und damit den typischen Vintage-Look zu erzielen, doch so gut mir das auch gefällt, passt diese Optik nicht zum Rest unserer Einrichtung. Vielmehr habe ich mir noch das passende Wachs bestellt(farblos, aber auch in mehreren Farben zu haben), um damit den Anstrich zu versiegeln und wasserfest zu machen. Kann ja nichts schaden. Man trägt das Wachs zum Schluss mit einem weichen fusselfreien Lappen in zwei Schichten auf - und fertig..

Einen neuen kleinen Möbelknauf (siehe Foto) habe ich auch schon bestellt und nun kann ich es kaum erwarten, mein erstes Schränkchen fertig zu bekommen.