Dienstag, 8. August 2017

Ein "WEINLESE"-Tuch

Vor ein paar Tagen hatte ich Euch meine verschiedenen Färbungen auf den gekauften Garnen in unterschiedlichen Materialmischungen gezeigt und habe nun der ersten Strang zu einem Tuch verstrickt.
Dafür habe ich das Garn mit 25% Bambus-Anteil verwendet - und das ist wirklich wunderbar weich und lässt sich toll verstricken.

Aber trotz der Strickbücher in meinem Schrank wird aus mir wohl auf absehbare Zeit kein begnadeter Tücher-Stricker werden. So müssen rechte Maschen und die denkbar einfachste Variante genügen.

Das Garn hat dafür aber eine besonders schöne Färbung bekommen und eine kleine gehäkelte Kante.







 




Anleitung:

.....................................................................................

3 M. anschlagen und in jeder zweiten Hinreihe eine M. zunehmen (Die erste Masche ist eine Randmasche. Die zweite Masche rechts verschränkt und einmal einfach rechts stricken.)

Ab der Mitte in jeder zweiten Hinreihe eine M. abnehmen (Die erste Masche ist eine Randmasche. Die zweite und dritte Masche rechts zusammenstricken.)

Die letzten 3 M. abketten, Anfangsfaden verstechen und das Tuch umhäkeln.




Merino Bamboo
60% Wolle / 25% Bambus / 15% Polyamid

Kommentare:

  1. Liebe Beatrice,
    das Garn hat eine wunderschöne Färbung erhalten - genau mein Geschmack!
    Liebe Grüße
    Edelgard

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine interessante Materialmischung, liebe Beatrice! Dein Tuch ist einfach wundervoll geworden. Ich bin begeistert! Und Du hattest auch Geburtstag? Alles Liebe nachträglich!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  3. bei solch schöner Garnfärbung braucht es keine aufwändigen Muster
    dein Tuch sieht kuschelig aus

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen