Sonntag, 13. August 2017

SAMSTAGSPLAUSCH... am 12.08.2017

Es war eindeutig DIE Woche der Geburtstage in unserer Familie. Angefangen mit mir am 07.08., meinen beiden angeheirateten Zwillingskindern am 08.08., meinem Schwiegersohn in spe am 09.08. und dem lieben Kind am 10.08.

So richtig gefeiert haben wir nicht, da Kinder und Eltern im Urlaub sind, aber am Sonntag gibt es einen schönen Brunch mit Freunden. Darauf freue ich mich schon sehr, denn das sind ganz liebe Freunde, die mir sehr viel bedeuten.





Die Abende sind nämlich zurzeit für meinen allerliebsten Ehemann reserviert. Durch seinen neuen Job und Volleyball ist er an drei Abenden in der Woche nicht zu Hause- und er fehlt mir. Mir fehlen der morgendliche Geruch nach seinem Parfüm im Bad, der erste schlaftrunkene Wortwechsel in der Küche: "Guten Morgen. Wie hast Du geschlafen? - Guten Morgen. Wie ein Stein." Mir fehlen der gedeckte Frühstückstisch mit frischen Brötchen, das "Viel Spaß bei den Kindern!" (gemeint sind die Kollegen) und abends fehlt mir mein Mann zum reden und ankuscheln. Ich habe keine Lust dort allein zu liegen und gehe immer viel zu spät ins Bett.

Ich habe deshalb diese Woche viel kardiert und gesponnen, wie etwa die "LIVORNO", eine Mischung aus Merino in 3erlei Türkis / Petrol und 3erlei Lila / Violett, die "KIRSCHBLÜTE" aus vier verschiedenen Rosé-Tönen, Weiß und Hellgrau und drei Stränge "STÜRMISCHE SEE" mit grauer Islandwolle und Merino in dreierlei Blau.
Dazu noch verschiedene Stränge aus kardierten Mischungen mit Merino, Glitzer, Leinen und Sari-Seide. Insgesamt 1.600g / 2.350m.



Ein Paar neue Handstulpen sind fertig geworden, die "NAUTILUS" und die nächsten sind schon auf den Nadeln.


In meinem Blog habe ich diese Woche einen ausführlichen Beitrag zum Thema mulesingfreie Wolle geschrieben. Das Thema ist dauerhaft aktuell- auch für mich. Und indem ich einen Blick auf mein Einkaufsverhalten und die Verarbeitung meiner Materialien zeige, möchte ich nichts rechtfertigen, sondern einfach einmal zeigen, dass auch ich mich damit auseinandersetze.
Inzwischen kenne ich verschiedenste Lieferanten, die auch Merino in fantastischen Farben in mulesingfrei anbieten. Das finde ich ganz wunderbar, denn es eröffnet mir tolle Möglichkeiten, auch ohne schlechtes gewissen arbeiten zu können.

Und wie war Eure Woche? Wenn Ihr Lust habt, dann schaut doch mal mit rüber zu Andreas Samstagsplausch und stöbert ein bisschen in den Anderen Blogs.


Kommentare:

  1. Liebe Beatrice,
    erst einmal nachträglich alles, alles Gute zu deinem Geburtstag.
    Ich bin total begeistert, wie viel du in dieser Woche fertig bekommen hast. Selbst habe ich schon ewig nicht mehr am Spinnrad gesessen und momentan auch gar keine rechte Lust dazu.
    Deine Handstulpen gefallen mir sehr. Sehe ich das richtig? Du strickst den Daumen nicht separat?
    Jetzt werde ich mal losziehen und deinen Beitrag über die mulesingfreie Wolle lesen. Das interessiert mich sehr.
    Dir wünsche ich eine schöne, kreative Woche.
    Alles Liebe
    die Mira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mira- vielen Dank! Einen Daumen(keil) stricke ich nicht immer. Bei Kinderstulpen sind die immer wichtig, damit die Stulpen nicht nach hinten rutschen und die Hände warm bleiben. Ist aber auch ganz schön, wenn man die Stulpen zum wärmen nach vorn ziehen kann und wenn man freie Hände braucht, einfach nach hinten in Richtung Ärmel schieben kann. Liebe Grüße, Beatrice

      Löschen
  2. Die Kerle können einem schon fehlen!
    Herzlichen Glückwunsch an alle Geburtstagskinder.
    Und die Wollen hast du wieder richtig schön hinbekommen. Langsam achte ich auch auf meine Einkäufe. Ich möchte nicht mehr, das die Schafe so behandelt werden. Nur durch sein eigenes Verhalten, können wir etwas ändern.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen