Mittwoch, 7. September 2016

Kinder-Poncho "EISPRINZESSIN" - Teil 2

Ich bin ja ein recht ungeduldiger Mensch und konnte es kaum erwarten, dass mein Garn trocken ist und ich es anstricken kann.

Um den Tag zu überbrücken, habe ich für die Handstulpen noch aus weißer und verschiedener blauer Merino in mehreren Durchläufen einen schönen Misch-Ton kardiert und versponnen sowie jeweils eine Mini-Menge dunkles Blau und helles lila; hier zu einem Strang gehaspelt.






Angeschlagen habe ich für den Rollkragen des Ponchos 72 Maschen mit NS 2.75, damit das Strickbild auch nach dem tragen und waschen schön bleibt und nicht alles nach einer Weile labberig wird.


Ich habe über 26 Runden im Rippenmuster 2 re. / 2 li. gestrickt und anschließend über 22 Reihen. So bleibt der obere Teil nach dem annähen und umschlagen des Rollkragens offen.

Damit der Rand rechts und links gleich aussieht, habe ich einen linke Masche in eine Randmasche verwandelt und anschließend mit zwei rechten Maschen die Reihe begonnen, die wieder mit einer rechten Masche endet; in den Vorrunden hatte ich hier eine linke Masche gestrickt. So entsteht rechts und links ein schöner Abschluss.

Heute Nachmittag geht´s weiter...

Keine Kommentare:

Kommentar posten