Donnerstag, 17. Dezember 2015

Das muss ich unbedingt haben!

Ich geb´s zu: ich bin ein Spontan-Käufer, Schnell-Begeisterer, Sammel-Wütiger und Nie-genug-Haber. Oder so etwas ähnliches.

Nein, mal ehrlich, es ist doch schlimm mit mir. Neue eBooks, Strickanleitungen Schnittmuster, Garne, Nähzutaten, Stoffe, Fasern... in meinen Schränken findet man das alles. Und natürlich auf meinem Laptop genauso.

Jetzt habe ich (die kein Smartphone und nicht mal ein Internet-fähiges Handy hat und Fotos noch mit einer richtigen Kamera macht; die echte Bücher liest und Briefe von Hand schreibt), ja genau ich, habe mir ein Mini-Laptop mit abnehmbarer Tastatur für meine Hobbys zugelegt.

All die vorsortierten Ordner für Gehäkeltes, Gestricktes, Genähtes, Gesponnenes, Gefärbtes, Gefilztes, Gefrästes, Gemaltes, Gesticktes, Gerührtes, Gekochtes, Gebackenes und sonstig Kreatives sollen dort endlich ein neues Zuhause finden.


Wenn ich so auf meine Schätze schaue, dann bin ich manchmal ganz überrascht. Erstaune und erinnere mich: ach ja, den Stoff hast Du ja auch noch... und das Zubehör, um Taschen zu nähen. Und die Sachen zum filzen. Noppenfolie, Olivenölseife, Anleitungen für die tollsten Filzteile. Häkelgarn in allen Farben, Taschenbügel, Schuhleisten, Styroporkopf für Mützen, Styroporhand für Handschuhe, denn man muss ja auch alles schön präsentieren und fotografieren können. Sogar eine Schneiderbüste ist vor einiger Zeit bei uns eingezogen.

Und dann verschlinge ich die neuesten Kreativ-Posts geradezu. Oh und ah, wie niedlich, ach ist das toll und "Wie hat sie das nur gemacht?" sind ja Grund-Wort-Schatz. Ich staune über Anneli´s zauberhafte Zopfmuster-Pullover, Anjas zarte Stickereien, Smillas pastellig-leichte Wohndeko, bewundere Ute´s tolle Häkelspitzen und Catrin´s in Windeseile gestricktem Tücher. Ich schiele sehnsuchtsvoll nach Melanie´s genähten Taschen und Eva-Maria hat ja  immer noch eine Idee, wenn mir schon nichts mehr einfällt! All die schönen Sachen!

Ich stelle mir dann vor, wie toll das bei mir zu Hause aussehen würde, wie schnell und einfach ich etwas nachnähen, ein Schränkchen anstrichen, Herbstdeko sammeln, einen Kuchen backen, eine Marmelade rühren könnte... klick, klick... wieder eine Paar Sachen zum abheften, speichern, in den Schrank legen, keine Zeit dafür haben, zu viele Ideen im Kopf und die Woche zu schnell vorbei.

Na, wenigstens eines ist gewiss: ich werde wohl nie erfahren, was Langeweile ist.

PS: Bin ich damit wenigstens nicht allein? Geht es Euch (wenigstens manchmal) genauso wie mir?

Kommentare:

  1. Au weia .... was soll ich sagen?! In jedem deiner Sätze erkenne ich mich wieder, aber sowas von! Du müsstest mein Reich mal sehen, ich sage nur Sammler und Jäger :-)))) Alles muss ich haben oder machen und ich habe Freude daran. Viele halten mich für bekloppt, aber es geht mir wie dir .... niemals wird Langeweile aufkommen, ich freue mich über jedes Schätzchen und bin auch manchmal ganz verzückt, wenn ich etwas "finde", wovon ich so gar keine Ahnung mehr hatte ;-) Ein Beispiel .... niemals wollte ich nähen, nie! Kurzerhand hab ich mich umentschlossen und bekomme zu Weihnachten eine tolle Nähmaschine geschenkt. Die letzten Tage saß ich dann immer wieder mal am PC und hielt Ausschau, was ich zum neuen Hobby noch alles gebrauchen könnte .... es kommt einiges jetzt per Post und ich freue mich riesig!

    Viele gleichgesinnte Grüße zu dir,
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. .........in jedem Satz habe ich ich wieder gefunden!!!!!!!! Mehr sage ich nicht dazu, als dass es mir gut geht und ich mich wohfühle!!!!

    AntwortenLöschen
  3. oh ja liebe Beatrice, zumindest das Zeitproblem kann ich nachempfinden. Sammler und Jäger bin ich " noch " nicht. Kaufe immer nur das was ich auch brauche. Hoffe das bleibt auch so. hihi.
    Einen schönen 4.Advent.
    LG Jasmin

    AntwortenLöschen