Dienstag, 29. Dezember 2015

verstricktes "HERZBLUT"

Die rot-melierte Wolle mit dem Namen "HERZBLUT" habe ich ja schon häufiger versponnen; nun habe ich sie auch endlich einmal verstrickt.


Basis ist das Muster der "Catania-Grande-Mütze" (kostenlose Anleitung von Schachenmayr findet Ihr hier).

 
Leider zeigt diese Anleitung jedoch keine genaue Ansicht der Abnahmen und ich habe schon an den weggelassenen Umschlägen gesehen, dass genau dadurch das Muster verändert wird: die Löcher fallen im oberen Teil der Mütze (wo abgenommen und  zusammengestrickt wird) weg.
Genau das wollte ich aber nicht, und so habe ich ein bisschen getüftelt und probiert und auch 2x geribbelt, aber bei meiner Mütze wird das Muster mit dem umlaufenden Muster incl. Löchern bis fast zur Spitze weitergeführt. Erinnert ein bisschen an die russischen Zwiebeltürme...



 

Angeschlagen habe ich 100 Maschen; 15 Reihen Bündchen mit 2 M. re. / 2 M. li. (Maschenzahl für den oberen Teil immer teilbar durch 5). Die erste reihe glatt rechts, anschließend 34 Reihen Muster; dabei wird jede gerade Reihe Muster gestrickt und jede ungerade alle Maschen rechts.
Anschließend in jeder ungeraden Reihe 8 Maschen abnehmen. Dafür habe ich einfach nach Gefühl in regelmäßigen Abständen 2 Maschen rechts zusammengestrickt; und zwar immer die beiden Maschen nach den Umschlägen. So bleibt das umlaufende Muster erhalten, die Streifen rücken nur enger zusammen.

 
 
 
 
 





Kommentare:

  1. ...eine herrliche Farbe, Bea.
    glG und guten Rutsch, Manja

    AntwortenLöschen
  2. Ja ... tolll . Ich habe hier noch eine 70% Alpaka für die ich noch ein schönes Muster suche. Allerdings soll es ein Schal werden . Wenn Du eines hättest , was von rechts und links gut aussieht und nicht unbedingt ein Lochmuster oder Halbpatent hat . Dann bitte melden :))))
    LG Heidi

    AntwortenLöschen