Freitag, 20. Januar 2017

Variationen

Für eine geplante Auftragsarbeit habe ich gestern Abend verschiedene Probestränge gesponnen. Meine Kundin hatte sich einen handgefärbten Strang ausgesucht, brauchte aber 400g identisches Garn.

Leider kann ich das mit Färben nicht realisieren, da ich ausschließlich Einzelstränge bis ca. 100g färbe. Für größere Mengen habe ich nicht die Ausstattung und für gezieltes Färben, bei dem das Ergebnis genau geplant und erzielt wird, nicht die fachlichen Kenntnisse. Ich möchte meine Angebote auch dahingehend nicht erweitern, sondern für ich färbe Kammzüge und Garne nur in kleinen Mengen; immer mit ein bisschen probieren und experimentieren, mit Überraschungen und viel Spaß.
Aber dessen ungeachtet kann ich natürlich ein Wunschgarn in größeren Mengen als nur einem Strang verspinnen und habe dabei viele verschiedene Möglichkeiten durch Mischen und Kardieren.
Hier sollte nun das fertige Garn in Richtung Mintgrün / Helltürkis gehen mit etwas frischem Grün und Hellgelb. Verarbeitet habe ich diese 8 Farben: drei Grüntöne, zwei Blautöne, zwei Gelbtöne und ein Türkis. Insgesamt sind mehrere Varianten entstanden, die ich Euch einmal zeigen möchte:

Variante 1: die 4 hellsten Farben gemischt


Variante 2: die 4 kräftigsten Farben gemischt

Variante 3: 7 Farben gemischt, ohne das kräftigste Grün


Variante 4: 7 Farben kardiert, ohne das kräftigste Grün
Variante 5: alle 8 Farben kardiert

Natürlich ist das noch lange nicht alles, was geht. Bei diesen Garnproben geht der Grundton in Richtung Türkis. Es ist aber recht einfach, den Blau- oder Grünanteil zu erhöhen- und schon würden alle Garne wieder anders aussehen.
(Bitte seid übrigens etwas nachsichtig mit mir; diese Garne habe ich alle nachts versponnen und wollte sie schnell noch fertig bekommen zum fotografieren. Deshalb sind sie nicht so gewohnt gleichmäßig und dünn versponnen, wie ich das bei den Garnen mache, die ich abgebe. Da bin ich sehr anspruchsvoll an mich selbst und möchte keine Knoten oder dicke/dünne Stellen im Garn haben.)

1 Kommentar:

  1. Schöne Garnproben, was man alles mit kardieren erreichen kann ist schon toll. Ich finde es nicht schlimm, wenn mal ein paar Unregelmäßigkeiten im Garn sind. Manchmal ergeben sie sehr schöne Strickeffekte.
    Lieben Inselgruß
    Sheepy

    AntwortenLöschen