Samstag, 22. April 2017

SAMSTAGSPLAUSCH... am 22.04.2017

Ja, das sieht doch recht nach Italien aus... aber nun sind wir zurück aus unserem Urlaub.

Es war sonnig und herrliche 24° Grad warm, wir hatten schöne Zimmer, haben tolle Orte besucht, Pizza gegessen und Pasta und Eis bis zum abwinken.
Haben keine Kirchtürme erklommen, keine Museen besucht, sind nicht mit Menschenmassen durch die Straßen gewalzt und all den abgedroschenen Sehenswürdigkeiten der Reiseführer ausgewichen (Wer hat nur all den Blödsinn geschrieben, der da drin steht?)... und hatten doch einen richtig tollen Urlaub und haben uns wunderbar erholt.

Fast zwei Wochen waren wir unterwegs; von Rostock zuerst nach Wangen. Selbst am Abend konnten wir noch draußen sitzen, essen und das herrliche Wetter genießen. Absoluter Hingucker: der "Saumarkt".


Kurzer Stopp am nächsten Morgen in Lindau am Bodensee; fand ich nicht so toll...


In Mailand dann aber so richtig Urlaub, wie ich ihn mir vorstelle: Kleid anziehen und Pumps, hier ein Cappuccino, dort ein Aperol Spritz, Eis schlecken, Pizza essen, Schaufensterbummel. Schöne Dinge entdecken, fotografieren, sich über komische Leute wundern... (Fünf Pärchen in einem Restaurant, alle etwas jünger als wir, gutaussehende Italiener: Zehn Leute, die nur auf Ihre Handys starren und tippen. Uns beiden war nicht langweilig- wir haben uns einfach unterhalten.)


Besonders gefreut hatten wir uns auf Levanto (Cinque Terre). Winzige Orte an der Ligurischen Küste, kaum Autos- man fährt Zug. Die winzigen Dörfchen auf den Felsen thronen dort oben mit ihren typischen kleinen Häusern wie ein Idyll. Man sitzt in schmalen Biergärten an steilen Hängen, genießt Buscetta, Focaccia und Apfelsinen frisch vom Baum und lässt sich die Sonne ins Gesicht scheinen.



Auf dem Weg nach Florenz ein kurzer Stopp in Pisa; das typische Foto vom Turm und das "Familien-Foto": die Lampen. 



Tja, und mit Italien ließen wir auch das schöne Wetter hinter uns. Von über 20° Grad bis knapp über den Gefrierpunkt und heftiger Schneefall, als wir nur 3 Stunden später in Wiesing (Achensee) ankamen. Aber bei Daniela im "Gästehaus Waldrand" kann man auch mal einen Tag ins Bett gekuschelt verbringen- und sich trotzdem super erholen, kein Wunsch bleibt offen und es fehlt einem wirklich an nichts.

 

Natürlich habe ich in dieser Woche auch nicht die Hände ruhen lassen, ich habe gestrickt und gesponnen und einiges fertigbekommen; aber davon mehr in den nächsten Tagen...

Jetzt geht's erst mal rüber zu Andrea und ihrem SAMSTAGSPLAUSCH.

Kommentare:

  1. Liebe Beatrice,
    was für ein schöner und erlebnisreicher Urlaub! Ihr scheint Euch sehr gut erholt zu haben und bei den herrlichen Fotos und Deiner Beschreibung bekommt man ein bisschen Fernweh. Ist das ein Wunder? Hamburg 8 °C. Furchtbar. Ich hoffe die Erholung hält noch lange an.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag!
    Anneli

    AntwortenLöschen
  2. Eine schöne Reise habt ihr gemacht. Egal wo ihr wart, da hätte es mir auch gefallen. Auch die Temperaturen hätte ich in kauf genommen.
    Ich wünsche dir eine schöne Restwoche,
    Andrea

    AntwortenLöschen