Donnerstag, 20. August 2015

Was hier alles wächst...!?

Über diese fruchtige Überraschung habe ich mich heute sehr gefreut: die wilden Pflaumen sind auch schon reif. Sie wachsen in der Hecke am unteren Ende unseres Gartens- in Eintracht neben Schlehen, Brombeeren und einem kleinen Bäumchen mit gelblich-grünen Pflaumen, die noch nicht reif sind.

 
Ich kenne mich damit leider nicht so gut aus- aber das Internet hilft ja weiter:
 
Eigentlich heißen sie Kirschpflaumen (Prunus ceracifera) und ähneln den Mirabellen. Die Früchte sind kirschrot oder blau-violett, sie haben einen schwer löslichen Kern und eine sauerkochende Haut, so dass sich eine wunderbar süß-saure Marmelade daraus kochen lässt.

Diese Anregung werde ich heute gleich einmal aufgreifen und mein Glück versuchen. Unser Bäumchen ist reichlich behangen mit reifen Früchten und das sollte einen schönen Topf voll ergeben. Mal sehen, wie ich die Kerne herausbekomme, denn die lassen sich nicht so leicht lösen.

 


Kommentare:

  1. Die sehen ja toll aus! Ich kannte sie gar nicht!
    Dann bin ich mal gespannt, wenn du vom Ergebnis berichtest!
    Liebe Grüße
    Hannah

    AntwortenLöschen
  2. Die haben eine tolle Farbe!
    Es ist wirklich toll dieses Jahr, das Obst wächst in Hülle und Fülle!
    LG
    Sabrina

    AntwortenLöschen