Montag, 31. August 2015

Was sein muss, muss sein.

Notwendigkeiten bringt das Leben so mit sich, aber manches schiebt man so vor sich her... wie eine alte Tasse, die man schiebt und darauf hofft, dass sie endlich vom Tisch fällt.
Bei mir ist das nicht anders. Längst überfällig war bei mir das Sortieren von (unzähligen) Fotos, Anleitungen und Dokumenten, die man so nebenbei sammelt. Klick- Bild speichern unter- und irgendwann erschrickt man darüber, was sich so angesammelt hat. Mit sinnlosen und unendlich langen Dateinamen, alles wild durcheinander... Aber ich habe den ersten großen Schwung geschafft.

Bei Urlaubs- und Familienfotos bin ich da schon immer recht gut hinterher.

Ein Ordner- benannt nach dem Jahr,
      ein Unterordner- benannt nach Jahr-Monat-Ereignis
            und die Fotos- benannt mit Jahr-Monat-fortlaufender-Nummer

Bei den Fotos für meinen Blog klappt das ebenso gut- nur eben bei den anderen Dateien hapert es ein bisschen. Strickanleitungen, Taschenschnitte, Seifenrezepte, Etiketten, Stickvorlagen, Back- und Kochrezepte, und jede Menge Fotos mit kreativen Ideen, die man gar nicht so mit einem Wort benennen kann.
Mal ist es die Art, wie jemand eine bestimmte Häkelkante gemacht hat, mal eine Deko, eine Taschenform, ein gefilztes Detail, eine Kammzugfärbung... Gelegentlich blättere ich da einfach einmal durch und lasse mich ein bisschen inspirieren.

Andere Dinge kann man nicht liegenlassen, sondern muss sie gleich erledigen. Oder: es wäre besser, das so zu tun. Am vergangenen Wochenende habe ich beispielsweise eine ganze Menge Wollstränge gebadet und mit Etiketten versehen. Und dann liegen da 3 in wollweiß- und natürlich weiß ich nicht mehr, welche Faserart das war. Na, ich gelobe Besserung.

Seid Ihr da gewissenhafter oder habt Ihr auch solche Projekte, die Ihr ewig vor Euch herschiebt?


Kommentare:

  1. Liebe Beatrice,
    at first... ;-) ganz lieben Dank für dein Lob zu meiner"Spinnerei, hab mich dolle gefreut.
    Sortieren usw., ich glaube das kennen wir alle irgendwie. Ich selbst hab (fast) alles im Griff.
    Auch weil ich immer denke... ein anderer muss sich auch zurechtfinden. .. hier so, mit Allem und Jedem. Was mich ärgert. ..ich kriegs schlecht "gebacken, mich aufzuraffen und meinen Kleiderschrank aufzuräumen, zu sortieren und zu "entrümpeln. Ich hab einen begehbaren Schrank, das ist zwar klasse, aber.... ich sehs natürlich jeden Tag, die "volle Pracht :-D.
    Da muss ich noch dran arbeiten, so innerlich, den berühmten S-Hund ;-) zu besiegen.
    Also..... heut sicher nicht, grins, bei den heißen Temperaturen. Hach, wie schön, dass ich wieder eine Ausrede parat habe :-D.
    Liebe Grüße sendet dir
    Flo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Flo,
      es ist doch immer wieder irgendwie tröstlich, dass es anderen genauso geht! :-)
      Liebe Grüße, Beatrice

      Löschen