Freitag, 1. Mai 2015

Fundstücke #15/001

In vielen Blogs habe ich sie schon gesehen: Eure wunderschönen Dekorationen. Und viele davon mit wahren Schätze, die man in keinem Geschäft mehr finden kann.
Die meisten Dinge waren früher ganz üblich im Haushalt zu finden; einige sind feinste Handarbeit.


Da ich leider nicht auf Dachbodenfunde zurückgreifen kann, bin ich zum eifrigen Stöberer im Internet geworden und pünktlich zum Wochenende habe ich den zusätzlichen freien Tag genutzt, auch einige meiner Fundstücke ins rechte Licht zu rücken.


Die Möbel in unserem Haus sind hauptsächlich weiß und ich dekoriere gerne mit weißen und zum jeweiligen Zimmer farblich passenden Dingen.


Diese beiden handbestickten Servietten mit großem Monogramm sind für Ihren eigentlichen Zweck viel zu schade und für mich die perfekten Deckchen.

Und  die schöne Mitteldecke mit Klöppelspitze hat auf unserem Esstische ein wunderschönes neues Zuhause gefunden.


Einen tollen Beitrag habe ich heute bei Anne (*beswingtes Allerlei*) gelesen, die auch immer wieder mit besonderen Dingen überrascht, die sie entdeckt und erstanden hat. Ihren Beitrag *Getrödelt, Gefunden, Gefreut! #26* findet ihr hier.

Kommentare:

  1. Das sind wirklich sehr hübsche Sachen!
    Liebe Grüße
    Hannah

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Beatrice,
    Deine Stöberei im Internet hat sich gelohnt. Schöne Schätze hast Du gefunden. Weiße Deckchen zu weißen Möbeln sehen sehr edel aus! Ich freue mich für Dich.
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  3. Erstaunlich wie viel Mühe man sich damals mit Dingen gab, die wir heute im Pack 100 Stk. für Cent-Beträge kaufen und auch wieder entsorgen. Eine wirklich schöne Dekoration - auch die Federn passen ideal zum leichten, reinen Weiß! :)

    AntwortenLöschen