Sonntag, 22. November 2015

Garne mit Tussahseide

Dieses Wochenende habe ich einige Garne mit Tussahseide und Merino kardiert. Die sind schon etwas anders als die mit Maulbeerseide, denn die Tussahseide ist nicht so glänzend wie Maulbeerseide und es fällt nicht unbedingt auf den ersten Blick auf, dass Seide versponnen wurde.

Zurzeit nute ich ganz häufig meine Kardiermaschine, denn sie bietet irre viele Möglichkeiten. Genau wie das Färben, nur dass man keine Wartezeiten hat, sondern nach wenigen Minuten losspinnen kann.

 
"ZAUBERSEIDE orange"
70% Merinowolle / 30% Tussahseide, handkardiert, 40g / 65m

 
"LIEBLINGS 2erlei orange"
70% Merinowolle / 30% Tussahseide, handkardiert, 
65g / 100m (hell) + 15g / 25m (dunkel)


"SPRINGTIME"
70% Merinowolle / 30% Tussahseide, handkardiert, 50g / 65m

Kommentare:

  1. liebe Beatrice,
    wunderbar, vor allem die mit orange.
    lach, ich bin auch grad dabei mit tussahseide zu spinnen, zum 1. mal. ein schönes material finde ich, so kuschelig weich, so sieht deine hier auch aus.
    aber......... oh oh, beim spinnen hab ich überall an meiner kleidung diese feinen seidenfasern, grins. bin gespannt wie meine ist, wenn sie fertig wird.
    deine hier jedenfalls ist wieder ein "träumschön, einfach wunderbar.

    herzliche grüßle sendet dir
    flo

    AntwortenLöschen
  2. Springtime sieht super schön aus . Erinnert mich an Meer und Urlaub :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen