Samstag, 3. September 2016

Samstagsplausch... am 03.09.2016


Entspannt auf der Terrasse sitzen,
Kaffee und Kuchen dazu
und ein Rückblick auf diese Woche:
 
Ich habe nach 2 Wochen Pause wieder gebloggt; immerhin schon der 500. Post, zu dem ich morgen am Nachmittag den Gewinner der beiden Garne bekanntgeben darf. Falls noch jemand teilnehmen möchte, könnt Ihr das gerne bis zum 04.09.2016 um 12:00 Uhr tun.

Anscheinend habe mal wieder eine Naturfarben-Phase? Jedenfalls genieße es total, diese schöne Merinowolle zu verspinnen und zu verstricken. Nach dem Entspannungsbad sind die Stränge teilweise fast doppelt so dick wie die anderer Fasern und das Garn ist wunderbar weich und glatt.
 

Über meine Experimente mit Pflanzenfarben habe ich in dieser Woche mehrere Beiträge geschrieben. Ich denke, gerade die Randinformationen zu den Pflanzen und auch gelegentlich zu Missgeschicken wie auch positiven Überraschungen sind recht informativ und zumindest für mich wichtiger, als nur zu zeigen: Schaut mal, das ist mein (gelungenes und genau so geplantes) Ergebnis. Zumindest bei mir ist der Überraschungseffekt beim Pflanzenfärben nämlich ziemlich hoch.

Ich stöbere ja auch gern in anderen Blogs; gerade dann, wenn ich etwas neues ausprobieren will. Und dann ist es ja schön zu sehen, welches Ergebnis ich erzielen könnte. Aber wenn ich nun mal nicht weiß, wie man diese Beize herstellt, wo ich sie bekomme oder was ich sonst noch beachten muss... ? Natürlich möchte man nicht alles, was man sich mühevoll zusammengetragen und erarbeitet hat, anderen immer detailliert berichten, damit sie es einfach nachmachen können. Aber zu sehen, wie sehr sich andere über tolle Ergebnisse beim nachmachen freuen, ist für mich am allerschönsten.

Zumindest bin ich nun mit den Ergebnissen meiner Pflanzenfärbungen überwiegend zufrieden und bestimmt probiere ich in den nächsten Tagen noch einige aus. An dieser Stelle auch mal ein herzliches Dankeschön für Eure lieben Kommentare, Tipps und Hinweise!
 
 
Dann habe ich noch ein Projekt für unsere kleine Schulanfängerin Kami in Arbeit, das aber noch nach einigen Fotos und viel Schreibarbeit verlangt, da ich alles zum nacharbeiten aufschreiben will.

Ich bin schon total neugierig, ob alles gefällt (da ich diesmal nicht mit Lieblingsfarbe lila arbeiten konnte) und ob es auch passt. Ich muss mich auf die notierten Maße verlassen, da ich mein kleines Modell leider nicht zwischendurch zur Anprobe rufen kann. Oh, ich bin schon so gespannt!


Gestern und teilweise heute war ich Strohwitwe und mein allerliebster Ehemann aus dem Haus. Da habe ich die Zeit gleich genutzt und noch einmal Wolle gefärbt, gesponnen, gestrickt, etikettiert und ein paar Kammzüge geflochten.

Und wie war eure Woche? Ich hoffe, wir sehen uns bei Andrea und Ihrem

1 Kommentar:

  1. Manchmal tut es gut einfach mal für sich alleine zu sein.
    So geht es mir gerade und ich kann mal auf den Blogs vorbeischlendern...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen