Dienstag, 13. September 2016

Schmuseweich...

ist meine erste Mütze für die nächste Herbst / Winter - Saison 2016/2017. 

Ich habe ja wieder mal eine "Naturfarben-Phase" und hatte gerade für das Färben mit Pflanzenfarben einige Stränge aus wunderbar weicher argentinischer Merino (naturweis, ungebleicht und mulesingfrei) versponnen. Wie toll die immer nach dem Entspannungsbad aufflufft (Sagt man das so? Der verzwirnte Faden wird dann zwar bis zu 10% kürzer, aber auch ganz luftig und voluminös und das Strickstück daraus auch.) und das ist ein riesiger Unterschied zwischen vor und nach dem Bad.



Da ich nun aber ein so farblich unspektakuläres Garn verwendet habe, wollte ich nicht nur glatt rechts mit einem Bündchen stricken, sondern einen kleinen Hingucker einarbeiten. Das habe ich dann so umgesetzt:


Der Stiel der Ranke ist in Form einer einzelnen rechten Masche über mehrere Runden (zwischen je 5 linken Maschen rechts und links davon) eingestrickt; die Noppen sind nachträglich aufgestickt.



Anleitung:

................................................................................................................................

Material: 100g Merinowolle (LL 170m/100g), 1 Nadelspiel 4.0, 1 Nähnadel, 1 Schere


Angeschlagen habe ich 81 Maschen und über 15 Runden ein Bündchen mit 2 M re. / 2 M li. gestrickt; ausgenommen die ersten 11 Maschen jeder Runde. Die bestehen aus 5 M li. / 1 M re. / 5 M li. und bilden die Grundlage für die gestrickte bzw. aufgestickte Blütenranke.

Runde 1 bis 15:

1. Nadel: 20 M (2 M re. / 2 M li.)
2. Nadel: 5 M li., 1 M re., 5 M li., 10 M (2 M re. / 2 M li.)
3. Nadel: 20 M (2 M re. / 2 M li.)
4. Nadel: 20 M (2 M re. / 2 M li.)

Runde 16 bis 26: 1. Nadel: 20 M re., 2. Nadel: 5 M li., 1 M re., 5 M li., 10 M re., 3. Nadel: 20 M re., 4. Nadel: 20 M re.

Runde 27 bis 31: 20 M re., 11 M li., 50 M re.

Im weiteren Verlauf verringert sich in jeder 3. Runde die Anzahl der linken Maschen um 2; gleichzeitig erhöht sich die Anzahl der rechten Maschen um 2. Dies erreicht man durch eine zusätzliche rechte Masche vor der letzten und nach der ersten Masche bzw. das zusammenstricken der letzten rechten mit der ersten linken Masche (überzogen) und letzten linken mit der ersten rechten Masche (einfach). Klingt komplizierter, als es ist; wichtig ist ein Maschenmarkieren vor der ersten Masche einer jeden Runde und genaues Runden-Zählen, damit das Feld der linken Maschen gleichmäßig schmaler wird.

Runde 32: 19 M re., 1 M aus dem Querfaden rechts herausstricken, 1 M wie zum rechts stricken abheben, 1 M re., die abgehobene über die rechte Masche ziehen, 9 M li., 2 M rechts zusammenstricken,  1 M aus dem Querfaden rechts herausstricken, 49 M re.

Runde 33 bis 34: 21 M re., 9 M li., 51 M re.

Runde 35: 20 M re., 1 M aus dem Querfaden rechts herausstricken, 1 M wie zum rechts stricken abheben, 1 M re., die abgehobene über die rechte Masche ziehen, 7 M li., 2 M rechts zusammenstricken,  1 M aus dem Querfaden rechts herausstricken, 50 M re.

Runde 36 bis 37: 22 M re., 7 M li., 52 M re.

Runde 38: 21 M re., 1 M aus dem Querfaden rechts herausstricken, 1 M wie zum rechts stricken abheben, 1 M re., die abgehobene über die rechte Masche ziehen, 5 M li., 2 M rechts zusammenstricken,  1 M aus dem Querfaden rechts herausstricken, 51 M re.

Runde 39 bis 40: 23 M re., 5 M li., 53 M re.

Runde 41: 22 M re., 1 M aus dem Querfaden rechts herausstricken, 1 M wie zum rechts stricken abheben, 1 M re., die abgehobene über die rechte Masche ziehen, 3 M li., 2 M rechts zusammenstricken,  1 M aus dem Querfaden rechts herausstricken, 52 M re.

Runde 42 bis 43: 24 M re., 3 M li., 54 M re.

Runde 44: 23 M re., 1 M aus dem Querfaden rechts herausstricken, 1 M wie zum rechts stricken abheben, 1 M re., die abgehobene über die rechte Masche ziehen, 1 M li., 2 M rechts zusammenstricken,  1 M aus dem Querfaden rechts herausstricken, 53 M re.

Runde 45: 25 M re., 2 Maschen rechts zusammenstricken, 54 M re. (Von nun an werden alle Maschen rechts gestrickt.)

Runde 46 bis 66: alle 80 M re.

ab Runde 67 mit den Abnahmen beginnen:


67. Rd.: *2 M. re. zusammenstricken, 8 M. re.*, zwischen ** insgesamt 8 Mal wiederholen
68. Rd.: alle M. re. (18 M. auf jeder Nadel)
69. Rd.: *2 M. re. zusammenstricken, 7 M. re.*, zwischen ** insgesamt 8 Mal wiederholen

70. Rd.: alle M. re. (16 M. auf jeder Nadel)
71. Rd.: *2 M. re. zusammenstricken, 6 M. re.*, zwischen ** insgesamt 8 Mal wiederholen
72. Rd.: alle M. re. (14 M. auf jeder Nadel)

73. Rd.: *2 M. re. zusammenstricken, 5 M. re.*, zwischen ** insgesamt 8 Mal wiederholen
74. Rd.: alle M. re. (12 M. auf jeder Nadel)

75. Rd.: *2 M. re. zusammenstricken, 4 M. re.*, zwischen ** insgesamt 8 Mal wiederholen
76. Rd.: alle M. re. (10 M. auf jeder Nadel)
77. Rd.: *2 M. re. zusammenstricken, 3 M. re.*, zwischen ** insgesamt 8 Mal wiederholen
78. Rd.: alle M. re. (18 M. auf jeder Nadel)
79. Rd.: *2 M. re. zusammenstricken, 2 M. re.*, zwischen ** insgesamt 8 Mal wiederholen
80. Rd.: alle M. re. (6 M. auf jeder Nadel)

81. Rd.: *2 M. re. zusammenstricken, 1 M. re.*, zwischen ** insgesamt 8 Mal wiederholen
82. Rd.: alle M. re. (4 M. auf jeder Nadel)
83. Rd.: 2 M. re. zusammenstricken, insgesamt 8 Mal wiederholen

Faden auf 20cm Länge abschneiden und mit einer Nähnadel durch die verbleibenden 8 M. ziehen; Mütze wenden, Loch mit wenigen Stichen schließen und den Faden unsichtbar vernähen- Anfangsfaden ebenfalls.



 

Kommentare:

  1. Das sieht aber echt edel aus.
    Steht Dir bestimmt sehr gut dieses elegante Teilchen.

    AntwortenLöschen
  2. sooo schön !
    auch wenn ich noch nicht an Kälte denken mag ;-)

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön, liebe Beatrice,
    Ich bin ja so ein "Pastell-Fan ;-) und trage gern Mützen, obwohl sie mir nicht wirklich stehen, finde ich :-))))
    Deine Idee mit dem "Hingucker find ich toll, dein Garn ja eh, weisste ja, gell.
    Liebe Grüße zu dir
    Flo

    AntwortenLöschen
  4. Ganz toll, liebe Beatrice. Ein edles Garn hast Du für diese Mütze gesponnen. Ich finde das schlichte Design sehr schön und das kleine Muster ist dezent genug, um den eleganten Eindruck nicht zu stören.
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen