Samstag, 7. März 2015

Bio-Merino im Test

Diese Woche habe ich Bio-Merino versponnen.

Pur. Ohne kardieren, ohne färben.

Und während ich sonst nicht der Fan von naturweißer Schafwolle bin (irgendwie kommen da Erinnerungen an Mutters schwere Strickjacke hoch; an den Geruch nach Schaf, an das Kratzige und an den unförmigen Schnitt), bin ich für diese tolle Qualität ganz Feuer und Flamme.


Der Kammzug ließ sich wunderbar verspinnen; ganz dünn und ohne Knötchen oder verdickte Stellen. Und Das fertige Garn gefiel mir nach dem Entspannungsbad so gut, dass ich eine kleine Maschenprobe gestrickt habe. Leider hatte ich mir die Lauflänge nicht notiert und mich nach Gefühl für 2,75er Nadeln entschieden.


Ich weiß nicht, welche Erfahrungen Ihr mit den Angaben von Nadelstärken (NS) auf Banderolen industrieller Wolle gemacht habt; ich finde sie meistens zu dick. Ich möchte ja ein glattes, geschlossenes Maschenbild und ein weiches Läppchen haben und nehme deshalb lieber dünnere Nadeln.

10 x 10cm = 21 M / 32 R bei NS 2,75


Und ich kann Euch sagen: diese Bio-Merino ist ein Schmuse-Traum! Gaaanz weich und kuschelig- so wie man sich Merino-Wolle eben wünscht.

Ich hatte nicht den Anspruch,ein Garn zu spinnen, dass so glatt und perfekt gleichmäßig ist, wie ein industriell gefertigtes. Ist sicher sogar preiswerter (die Zeit zum spinnen, zwirnen, baden, trocknen, wickeln darf man gar nicht rechnen, sonst würden 100g in dieser Stärke mindestens 20€ kosten). Wenn ich das will, kann ich solche Qualitäten einfach kaufen und mache das auch. Ich möchte ja nicht ausschließlich handgesponnene Wolle verstricken.

Aber ich könnte mir aus dieser Wolle ganz wunderbar eine Mütze mit Zopfmuster und Fellbommel vorstellen oder winzige Babyschuhe.

Kommentare:

  1. Die Wolle sieht sehr schön aus, und Merinowolle ist ja allgemein sehr schön kuschelig. Ich freu mich schon, Dich bald mal live zu erleben, denn wahrscheinlich sind wir so um Ostern herum ein paar Tage oben. :)

    LG, Annie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja gerne! Wir fahren erst in der Woche nach Ostern weg! Du bist herzlich eingeladen. LG Beatrice

      Löschen