Freitag, 17. April 2015

Italien im April - Teil 7 - Varenna

Morgen geht es wieder Richtung Heimat,; deshalb haben wir heute Abend noch einen schönen Ausflug nach Varenna gemacht; einmal mit der Fähre quer über den See.
 
 
Noch immer schmeckt mir Pizza ganz wunderbar, aber ich nehme ja auch jedes Mal eine andere Variante.
 

 
Dieses schöne Hotel steht direkt hinter der Anlegestelle und ich konnte mich kaum sattsehen an diesen wunderschönen Japanischen Zierkirschen. Was für eine Blütenpracht!
 
 
Der Blauregen steht dem allerdings wenig nach und man findet ihn hier in der Region überall und bereits in voller Blüte.
 
Der allerliebste Ehemann meinte, er müsse das jetzt mal im Foto festhalten: Sie kann es nicht lassen! Naja,... das Strickzeug passt halt immer in die Handtasche.

 
Die Story des Abends konnte ich jedoch nicht im Bild festhalten:
 
Wir nahmen die letzte Fähre, um vom östlichen Ufer des Comer Sees von Varenna zurück ins westliche Menaggio zu fahren. Eigentlich. Denn die Fähre fuhr nach Süden, nach Bellagio. Keine große Sache- so ohne Auto, mit einem See dazwischen und auf der letzten Fähre...
Es war pures Glück, dass wir mit der Fähre wenigstens noch auf unsere Seite des Sees kamen; Hilfe in einem Hotel fanden und uns ein Taxi in unseren Ort brachte. Ich musste also doch nicht in einer Bushaltestelle übernachten....

 
 

Kommentare:

  1. Schöne Bilder! Herrlich dieser Blauregen!
    Viele Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Habt eine gute Heimreise! Hier wartet der Frühling auf euch!
    LG
    Mo

    AntwortenLöschen