Dienstag, 16. Juni 2015

Endlich wieder eine Terrasse!

Letzte Woche wurde nun eine unserer beiden Terrassen neu gebaut. Die vorherige war furchtbar marode und der darunter befindliche Erdhügel sollte weichen, um eine große zweiflügelige Glastür in es allerliebsten Ehemanns Zimmer einbauen zu können.

Nun steht der Unterbau, den wir in einem seidig-matten Grauton gestrichen haben. Es ist der gleiche Farbton, in dem wir auch im letzten Sommer die sichtbaren Holzelemente unseres Daches gestrichen haben.


Als Belag haben wir uns für klassisches Bankirai entschieden; auch wenn es inzwischen interessante Materialien gibt, wie einen Belag aus Kunststoff, der den Belagbrettern unheimlich ähnelt, aber in vielen Farbvarianten erhältlich ist. An der linken Seite werden noch 3 mattierte Glasscheiben angebracht und nach vorn und rechts ein Geländer aus mattiertem Edelstahl mit quer verlaufenden Stahlseilen.
Es bedarf hier keines großen Windschutzes und ich möchte unbedingt diesen tollen Blick ins Grüne erhalten. Platten oder Scheiben möchte ich deshalb nicht haben und auch die Begrünung wird sich nur in den Ecken befinden.


Herrlich!!
... so ein abendliches Picknick zu zweit.

Kommentare:

  1. Glückwunsch, liebe Beatrice,
    Ihr habt wirklich einen großartigen Blick ins Grüne. Jetzt wünsche ich noch gutes Wetter, damit Ihr Eure Terrasse so richtig genießen könnt.
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
  2. Dann habt ihr ganz sicher ein tolles Plätzchen zum Abschalten und Entspannen.
    Ich gönn es euch von Herzen!
    Genießt euer Picknick!

    Liebe Grüße
    Netty

    AntwortenLöschen