Freitag, 5. Juni 2015

Freitags mache ich blau...

Und dabei kommt was heraus? WELLENSCHLAG. Heute noch ein duftendes warmes Entspannungsbad... und dann ab damit in meinen Dawanda-Shop.
 



Kommentare:

  1. Liebe Beatrice,
    tolles Garn ist das und die Farbe. ...wunderbar.
    Entspannungsbad? Hach ja, das hab ich auch immer gern, schmunzel, nur nicht grad bei der Hitze hier heut.
    Aber..., hm, was nimmst du denn eigentlich für ein Woll-Entspannungsbad?
    Muss mich ja so langsam "fit machen, auch in dieser Hinsicht, falls ich mal einen ansehbaren Faden gesponnen bekomme.
    Mein Bliss ist nämlich jetzt hier und auch schon zusammengebaut, hach, schick siehts aus.
    Mehr kann ich noch nicht zu sagen.

    Ein entspanntes Wochenende wünscht dir
    Flo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Flo,
      ich lege meine Wolle meistens über Nacht in ca. 35-40° warmes Wasser und tue ein bisschen Perwoll rein. Das ist wichtig, denn wenn Du Wolle direkt nach dem verzwirnen verstrickst, wird Dein Strickstück schief. Außerdem wird durch das Baden der Faden schön fluffig und voluminös und eventuell zu viel Drall wir ausgeglichener. Danach mit klarem Wasser ausspülen und trockenen. Ich wickle den Strang dann noch mal neu (um 2 Stuhllehnen sind genau 1,50m) und mache ein Schildchen mit Gewicht / Lauflänge, Materialangabe und Name meiner Wolle dran. Das kannst Du Dir nämlich nicht alles merken und man erkennt nicht immer, welche Faserart da versponnen wurde. Dein Start mit dem Bliss klappt ja super- hab mir die Videos schon angesehen. Weiter so!
      LG Beatrice

      Löschen